Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gesellschaftliche Teilhabe in Weißrussland


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)


Quelle:

Werkstatt:Dialog, 2007, 23. Jahrgang (Heft 1), Seite 33, Frankfurt am Main: Eigenverlag


Jahr:

2007



Abstract:


Im September 2006 endete in Minsk, Weißrussland, das Projektjahr: Ich bin erwachsen! Veranstalter war die weißrussische BelAPDIiMI, eine der Lebenshilfe vergleichbare Organisation. In Zusammenarbeit mit zwei deutschen Hilfsprojekten sollten innerhalb des Jahres neue Wege der beruflichen Rehabilitation aufgezeigt und zugleich die Kommunikation der Akteure der Eingliederungshilfe verbessert werden.

Die finanzielle und berufliche Situation von Menschen mit Behinderung in Weißrussland ist allgemein eher schlecht. Diese Personengruppe erhält nur eine minimale Invalidenrente; falls keine Pflegemöglichkeit innerhalb der eigenen Familie besteht bleibt zum Leben nur die staatliche Verwahrpsychiatrie. Die Arbeitssuche gestaltet sich ebenfalls schwierig, vor allem für Menschen mit geistiger Behinderung. Sie werden in der Regel als nicht arbeitsfähig eingestuft und erhalten somit keine Arbeitserlaubnis.

Insgesamt fehlt es an Förderung und Beruflicher Rehabilitation für erwachsene behinderte Menschen. Lediglich ein staatliches Sozialzentrum und eine Werkstatt in der Hauptstadt bieten entsprechende Maßnahmen an. Außerdem gibt es für unabhängige Rehabilitationsprojekte die Möglichkeit, projektgebundene Mittel vom Arbeitsamt zu erhalten.

Um weitere Maßnahmen zu diskutieren, wurde die Abschlussveranstaltung des Projektjahres genutzt. Sie stand unter dem Schwerpunkt Berufliche Förderung. Entsprechend wurden dort bereits durchgeführte Projekte besprochen und beurteilt. Außerdem konnte durch die Zusammenkunft die bisher mangelhafte Vernetzung staatlicher und nichtstaatlicher Projektmitarbeiter verbessert werden, da aus beiden Bereichen Teilnehmer zugegen waren.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Werkstatt:Dialog
Homepage: https://www.bagwfbm.de/wdg

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0117/6067


Informationsstand: 11.05.2007

in Literatur blättern