Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Punktschrift: Sechs Punkte machen das Leben leichter - Praxistest


Autor/in:

Köhn, Katja


Herausgeber/in:

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)


Quelle:

Die Gegenwart, 2016, 70. Jahrgang (Heft 9), Seite 32-34, Berlin: Eigenverlag


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Die meisten Menschen scheuen sich davor, die Punktschrift zu erlernen und greifen lieber auf Hörmedien zurück. In dem Beitrag erklärt eine Hilfsmittelberaterin, wie man sich mit Braillemaschine, Schreibtafel und Dynamo-Band an die Brailleschrift herantasten kann. Durch diese Schriftart wird stark sehbehinderten und blinden Menschen das Lesen und Schreiben ermöglicht.

Die Autorin führt aus, dass blinde und sehbehinderte Menschen ihren Alltag einfacher und selbstbestimmter gestalten können, wenn sie die Punktschrift beherrschen. Braillebeschriftungen finden sich beispielsweise auf Medikamentenverpackungen, in neueren Zügen der Deutschen Bahn und in Aufzügen. Wenn der Tastsinn nicht erheblich eingeschränkt ist, lässt sich die Punktschrift auch in höherem Alter erlernen.

Punktschriftschreibmaschinen sind die Klassiker zum Punktschriftschreiben. Neben einigen Funktionstasten besteht die Tastatur aus sechs Buchstaben-Tasten und einer Leertaste. Die Buchstaben-Tasten entsprechen den sechs Punkten der Brailleschrift. Die meisten Punktschriftmaschinen funktionieren mechanisch, es gibt aber auch elektronische Modelle, bei denen sich die Tasten leichter bedienen lassen. Diese kosten über 1.000,00 Euro.

Aber nicht nur mit Punktschriftmaschinen lässt sich Braille schreiben. Man kann sich auch mit Punktschrifttafel und Griff Notizen machen oder etwas beschriften. Das Tafelschreiben ist mit einiger Übung verbunden, denn auf ihr wird spiegelverkehrt geschrieben. Die Kosten für Schreibtafeln und Griffel sind erheblich niedriger als für Punktschriftmaschinen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Punktschriftmaschinen | REHADAT-Hilfsmittel
Hilfsmittel mit Punktschrift




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Verbandszeitschrift Sichtweisen (vormals: 'Die Gegenwart')
Homepage: https://www.dbsv.org/verbandszeitschrift-sichtweisen.html

Sichtweisen erscheint in verschiedenen Formaten: als sehbehindertengerechte Schwarzschrift-Ausgabe, in Punktschrift zum Lesen mit den Fingern oder zum Hören auf der DAISY-CD 'DBSV-Inform', die zusätzlich die Hörzeitschriften der DBSV-Landesvereine enthält.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0114/0095


Informationsstand: 27.09.2016

in Literatur blättern