Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gesetzgebungsverfahren SGB IX

Rehabilitation und Eingliederung Behinderter: Fragestellungen aus der Sicht des Schwerbehindertenrechts



Autor/in:

Adlhoch, Ulrich


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 1998, 8. Jahrgang (Heft 11), Seite 726-734, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

1998



Abstract:


Mit dem SGB IX soll der Forderung entsprochen werden, das Rehabilitations- und das Schwerbehindertenrecht in übersichtlicher Form zusammenzufassen und in das Sozialgesetzbuch als weiteres Buch einzuordnen. Diese Forderung ist insbesondere auch vom Deutschen Bundestag bereits mehrfach erhoben worden. Sicherlich wird die Schaffung eines SGB IX in der neuen 14. Legislaturperiode erneut auf der Tagesordnung des Bundestages stehen.

In dem Artikel werden einige zentrale Gesichtspunkte benannt, die aus der Sicht der Hauptfürsorgestellen** beim Gesetzesvorhaben SGB IX beachtet werden soll.

Der Artikel gliedert sich in folgende Punkte:
1) Grundsätzliche Anmerkungen zur Einfügung des Schwerbehindertenrechts in ein SGB IX
2) Verankerung der Finanzierungsfunktion der Ausgleichsabgabe
3) Bereitstellung der notwendigen Finanzmittel für die Leistungen der Hauptfürsorgestellen an Arbeitgeber und Schwerbehinderte
4) Materiell-rechtliche Abgrenzung der Leistungen zur Rehabilitation von denjenigen zur begleitenden Hilfe im Arbeitsleben
5) Bereichsspezifische Regelung des Datenschutzes.

**Mit In-Kraft-Treten des SGB IX am 1. Juli 2001 wurden gemäß § 102 SGB IX Hauptfürsorgestellen in Integrationsämter umbenannt


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


SGB IX Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/2328


Informationsstand: 21.07.1999

in Literatur blättern