Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Menschen mit Behinderung haben ein Recht auf Teilhabe

DBR: Gemeinsame Kernforderungen zum Bundesteilhabegesetz



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 2016, 26. Jahrgang (Heft 6), Seite 355-358, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

2016



Abstract:


In dem Beitrag berichtet der Deutsche Behindertenrat (DBR) über seine Kernforderungen zum Bundesteilhabegesetz. Es wird allgemein postuliert, dass Leistungen nicht vom jeweiligen Bundesland abhängen dürfen. Außerdem werden seitens des DBR die Öffnungsklauseln kritisiert. Des Weiteren fordert der DBR im Sinne der Selbstbestimmung, die Wunsch- und Wahlrechte von Menschen mit Behinderungen zu stärken - und sie nicht zu beschneiden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...
***Zu beziehen über Bibliotheken oder den Buch- und Zeitschriftenhandel***



Referenznummer:

R/ZS0102/0173


Informationsstand: 20.09.2016

in Literatur blättern