Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sicherung von Arbeitsverhältnissen bei Anfallsleiden


Autor/in:

Seidel, Rainer


Herausgeber/in:

Bundesverband für Rehabilitation und Interessenvertretung Behinderter e.V. (BDH)


Quelle:

BDH-Kurier, 1991, 43. Jahrgang (Heft 7), Seite 122, Bonn: Eigenverlag


Jahr:

1991



Abstract:


In dem Beitrag geht es unter anderem um die Problematik der Arbeitsfindung bei Epileptikern. So wird beispielsweise die Meinung vertreten, dass das Erwähnen dieses Leidens die Aussicht, einen Arbeitsplatz zu erhalten, verringert.

Der Psychosoziale Fachdienst der Hauptfürsorgestellen und die Beratenden Ingenieure der Hauptfürsorgestelle sind bei der Suche nach einem behindertengerechten Arbeitsplatz behilflich. Die Hauptfürsorgestelle gewährt dem Arbeitgeber einen Minderleistungsausgleich, wenn der Anfallsleidende mehr als 30 Prozent unter der Durchschnittsleistung liegt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


BDH-Kurier
Homepage: https://www.bdh-reha.de/de/infos-beratung/bdh-kurier.php
***Zu beziehen über Bibliotheken oder den Buch- und Zeitschriftenhandel***



Referenznummer:

R/ZS0087/492


Informationsstand: 13.07.1992

in Literatur blättern