Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Eine neue Skala zur Erfassung der beruflichen Wiedereingliederungsmotivation - BWM-Skala - im Case Management psychisch kranker Erwerbstätiger


Autor/in:

Poersch, Marius


Herausgeber/in:

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV); Verband der privaten Krankenversicherung e.V. (PKV)


Quelle:

Versicherungsmedizin, 2007, 59. Jahrgang (Heft 1), Seite 37-42, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft, ISSN: 0933-4548


Jahr:

2007



Abstract:


Eine einfache Fremdbeurteilungsskala zur Erfassung der beruflichen Wiedereingliederungsmotivation (BWM-Skala) wird erstmals vorgestellt, welche an einem Kollektiv (n=46) von psychisch kranken Erwerbstätigen im Case Management (CM) privater Krankenversicherer angewandt wurde.

Die Skala versucht, eine erste therapeutische Arbeitsbeziehung zur Wiedereingliederungsplanung zu quantifizieren.

Die aktuell nur als Hypothesen dargestellten Ergebnisse besagen, dass sich
(a) eine gute Korrelation der Skalenwerte mit sozialmedizinischen Ergebnis (AF versus BU) ergibt,
(b) die Skalenwerte invers mit der Krankheitschronifizierung, gemessen an der AU-Zeit, korrelieren,
(c) die hochmotivierte Gruppe mit erreichter Arbeitsfähigkeit die längsten CM-Zeiten benötigte.

Diese Hypothesen und die Interratervalidität der Skala müssen nun überprüft werden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

A new scale for measuring return-to-work motivation of mentally ill employees


Abstract:


A new scale motivation for return to work has been constructed to measure depressive patients´motivation to start working again in a stepwise process. The scale showed in 46 patients of a first case management (CM) sample with depressive employees a good correlation with the final social status of the CM.

Only the motivated patients were successful returning to work and could be, seperated clearly from the most demotivated one. Second, the scale correlated with the duration of sick leave and third showed an inverse correlation with the complete time of CM, suggesting that a successful stepwise return to work required time. These first results need further examination.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Versicherungsmedizin
Homepage: https://www.vvw.de/index.php?parent=260&idcat=266&namesub=Ze...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0083/6086


Informationsstand: 26.03.2007

in Literatur blättern