Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Eigenverantwortung stärken - Erfahrungen bei Diabetes mellitus Typ 2


Autor/in:

Kronsteiner, W.; Hölz, G.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Neurologie und Rehabilitation, 2016, 22. Jahrgang (Heft 1), Seite 35-42, Bad Honnef: Hippocampus, ISSN: 0947-2177


Jahr:

2016



Abstract:


Für eine erfolgreiche Therapie des Typ-2-Diabetes stellen Veränderungen bei Ernährung und Bewegung Basismaßnahmen dar. Komorbiditäten sind in Form von Übergewicht/Adipositas, Hypertonie und Fettstoffwechselstörungen häufig vorhanden und profitieren ebenfalls von Lebensstiländerungen, so dass eine medikamentöse Therapie reduziert werden kann. Erlebnisorientierte Wissensvermittlung und Förderung von Handlungskompetenzen im Rahmen eines multimodal orientierten Therapiekonzeptes stärken Fähigkeiten zu Selbstmanagement im Umgang mit der Erkrankung Diabetes mellitus Typ 2 und fördern Lebensqualität.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

How to encourage self management in type 2 diabetes


Abstract:


This Successfull treatment of diabetes type 2 needs balanced nutrition and regular physical activities. Existing comorbidities like overweight or obesity, hypertension and fat metabolism also show benefit from lifestyle intervention. Experience oriented transfer of knowledge in a multimodal therapy setting can enforce self competence and self management and improve quality of life.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Neurologie & Rehabilitation
Homepage: http://www.hippocampus.de/Neurologie--Rehabilitation.11986.h...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0075/0018


Informationsstand: 02.03.2017

in Literatur blättern