Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das Aktionsbündnis Teilhabeforschung

Hintergrund: Das aktuelle Verständnis von Teilhabe und Behinderung



Autor/in:

Daßler, Henning


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus, 2018, 80. Jahrgang (Heft 1), Seite 20-22, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


In dem Beitrag wird das Aktionsbündnis Teilhabeforschung vorgestellt. Mit der Entwicklung und gesellschaftlichen Verankerung des Begriffes 'Teilhabe' hat sich das Verständnis von Behinderung in den letzten 20 Jahren grundlegend verändert. Die von der Weltgesundheitsorganisation entwickelte ICF unterscheidet zwischen Komponenten der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Kontextfaktoren. So wird es möglich, realistischer und umfassender zu erfassen, wie sich die Teilhabesituation von Menschen mit Beeinträchtigungen darstellt

Das Aktionsbündnis Teilhabeforschung, 2015 gegründet, hat es sich zum Ziel gesetzt, die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Behinderung zu vertiefen und einen interdisziplinären Austausch zu fördern. Es ist ein Zusammenschluss von circa 140 Organisationen und Einzelpersonen aus den Bereichen Wissenschaft, Betroffenenorganisationen, Fach- und Wohlfahrtsverbänden, die in dem Themenfeld Rehabilitation und Behinderung engagiert sind. Organisatorisch ist das Aktionsbündnis an das Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEV) in Berlin angegliedert.


Weitere Informationen:


Schlagworte:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/0098


Informationsstand: 05.06.2018

in Literatur blättern