Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sechs gemeinsame Kernforderungen zum Bundesteilhabegesetz

Zum Referentenentwurf vom 26. April 2016



Autor/in:

Boysen, Uwe


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus, 2016, 78. Jahrgang (Heft 3), Seite 146-147, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML).


Abstract:


In dem Beitrag werden die sechs gemeinsamen Kernforderungen zum Bundesteilhabegesetz des Deutschen Behindertenrates aufgestellt. Es wird gefordert, Einkommen und Vermögen nicht mehr heranzuziehen. Des Weiteren werden Leistungskürzungen und -einschränkungen abgelehnt.

Weiterhin fordert der Behindertenrat ein effizientes Verfahrensrecht, welches die Leistungen schnell und abgestimmt ermöglicht und mehr Teilhabe- und Wahlmöglichkeiten im Arbeitsleben. Überdies sollen nach dem Behindertenrat Behindertenrechte nicht indirekt beschnitten werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/0096


Informationsstand: 20.09.2016

in Literatur blättern