Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Eine Chance für beide: Agentur für Arbeit unterstützt und bildet Jugendliche mit Behinderung aus

Presse Info 092/08 der Bundesagentur für Arbeit vom 10.11.2008



Autor/in:

Sennhenn, Silke


Herausgeber/in:

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm)


Quelle:

Das Band, 2008, 38. Jahrgang (Heft 6), Seite 8, Düsseldorf: Eigenverlag, ISSN: 0170-902X


Jahr:

2008



Abstract:


Der Beitrag gibt eine Pressemeldung der Bundesagentur für Arbeit wieder, die über einen 21-jährigen Mann informiert, der bei der Agentur für Arbeit in Kassel eine Ausbildung zum Fachangestellten für Arbeitsförderung macht.

Der Auszubildende kam als Frühgeburt auf die Welt und erlitt dadurch motorische Störungen an Armen, Händen und am rechten Bein. Insgesamt beträgt sein Grad an Behinderung 60. Ihm war schon während der Schulzeit bewusst, dass er im Beruf nur eine sitzende Tätigkeit ausüben könnte.

Er bewarb sich auf die Ausbildungsplätze, die dies zulassen und erhielt zunächst zur Absagen. Dadurch ließ er sich jedoch nicht entmutigen und fand schließlich doch noch den jetzigen Ausbildungsplatz und nimmt neben der Ausbildung auch an verschiedenen Lernsequenzen und Lehrgängen teil.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Das Band
Homepage: https://bvkm.de/ueber-uns/unsere-magazine/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0071/6972


Informationsstand: 18.02.2009

in Literatur blättern