Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Kommunikation ist ein Menschenrecht

Interview mit David Hofer, Geschäftsführer von LIFEtool



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Steirische Vereinigung für Menschen mit Behinderung (STVMB)


Quelle:

Behinderte Menschen, 2016, 39. Jahrgang (Heft 3), Seite 10-11, Graz: Eigenverlag, ISSN: 1561-2791


Jahr:

2016



Abstract:


In dem Interview mit David Hofer, dem Geschäftsführer von LIFEtool, beschreibt dieser was LIFEtool ist und welche Ziele sie verfolgen. So ist ihnen besonders das inter- bzw. multidisziplinäre Arbeiten wichtig, bei dem Beratung, Forschung und Entwicklung miteinander hergehen und die Bedürfnisse der Betroffenen zu innovativen Lösungen in der Kommunikation führen.

Er erläutert weiterhin, dass sich LIFEtool auch für den Rechtsanspruch auf Unterstützte Kommunikation und Assistierende Technologie in Österreich stark macht, da Kommunikation ein Menschenrecht und in der UN-Konvention für Menschen mit Behinderungen festgeschrieben sei.

Außerdem ist Hofer der Meinung, dass diverse Geräte, wie zum Beispiel das IPad als taugliche Hilfsmittel genutzt werden können, wenn es für jeden eine individuelle Beratung geben würde. Der Beitrag gibt einen Überblick über diverse Apps von LIFEtool, die in einem interdisziplinären Team aus den Bereichen Technik und Pädagogik gemeinsam mit FachexpertInnen und AnderwenderInnen entwickelt wurden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


behinderte menschen - Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten
Homepage: https://www.behindertemenschen.at/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0069/0071


Informationsstand: 05.12.2016

in Literatur blättern