Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gemeinsam gegen Barrieren


Autor/in:

Bartz, Elke


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 2007, 46. Jahrgang (Ausgabe 2), Seite 20-22, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

2007



Abstract:


Interessenvertretungen sind für Menschen mit Behinderungen wichtig. Sie bieten ein Forum zur Unterstützung und zur Lösung gemeinsamer Probleme. Vor allem bei Barrieren baulicher Art, fehlenden oder unzugänglichen Bildungsangeboten, Entwicklung von Gesetzen zur Integration und Förderung behinderter Menschen haben sich Zusammenschlüsse von Interessenvertretungen bewährt.

Entwicklungen aus dem Bereich der Behindertenpolitik zeigen dies: Die Chancengleichheit von Menschen mit Behinderungen wurde vorangetrieben. Festgelegt wurde sie im Bundesgleichstellungsgesetz, im Bundesgleichbehandlungsgesetz und im Sozialgesetzbuch IX. Weitere Fortschritte sind insofern zu verzeichnen, als die Interessenvertretungen behinderter Menschen seitens der Politik mittlerweile als Verhandlungspartner auf gleicher Augenhöhe wahrgenommen werden.

Dies zeigt sich beispielsweise an der Diskussion zur Pflegeversicherung: nachdem sich in den 90ern zeigte, dass sie für viele Menschen mit Behinderungen Nachteile barg, stießen Vertreter des Bundesverbandes Körperbehinderter (BSK) Diskussionen zur Änderung an. Das Ergebnis ist, das mittlerweile eine umfassende Reform der Pflegeversicherung bevorsteht.

Ein weiteres Beispiel vom gewandelten Umgang mit Interessenvertretungen behinderter Menschen bietet das Persönliche Budget. Die vorläufigen Handlungsempfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR), die bei vielen Ämtern als Grundlage für den Umgang mit Persönlichen Budgets dienen, entstanden in der Zusammenarbeit von Trägern der Rehabilitation und Interessenvertetern von Behinderten( selbsthilfe)verbänden.

Auch in Zukunft werden die Interessenvertretungen ihre Aufgabe nicht verlieren. Schließlich sind wichtige Ziele wie die Chancengleichheit noch nicht erreicht und es werden sich immer neue Einsatzbereiche ergeben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/6155


Informationsstand: 13.07.2007

in Literatur blättern