Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Erfassung von Arbeitsengagement bei Patienten mit hämatologischen Malignomen

Die psychometrischen Eigenschaften der deutschen Version der Utrecht Work Engagement Scale 9 (UWES-9)



Autor/in:

Sautier, Leon Philip; Scherwath, A.; Weis, Joachim [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 2015, 54. Jahrgang (Heft 5), Seite 310-316, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

2015



Abstract:


Ziel der Studie:

Zielsetzung ist die psychometrische Überprüfung der deutschen Version der Utrecht Work Engagement Scale-9 (UWES-9), einem 9-Item langen Selbstbeurteilungsinstrument zur Erfassung von Arbeitsengagement.

Methodik:

Auf Grundlage einer Stichprobe von 179 Patienten mit hämatologischen Malignomen in akutstationärer oder rehabilitativer Behandlung wurde die dimensionale Struktur der UWES-9 konfirmatorisch und exploratorisch analysiert und bezüglich Reliabilität, Itemkennwerten sowie Konstruktvalidität überprüft.

Ergebnisse:

Die konfirmatorische Faktorenanalyse der UWES-9 ergibt akzeptable Modell-Fit-Indizes sowohl für die 1-dimensionale als auch die 3-dimensionale Faktorlösung. Die explorative Hauptkomponentenanalyse konnte die 1-dimensionale Faktorenstruktur replizieren, die 67% der Varianz aufklärt und sich durch eine sehr hohe interne Konsistenz (?=0,94) und hohe Faktorladungen (0,73-0,88) auszeichnet. Die Konstruktvalidität wird unterstützt durch signifikante und positive Korrelationen unter anderem mit Bedeutung und Verbundenheit mit der Arbeit, Gemeinschaftsgefühl und allgemeiner Arbeitszufriedenheit.

Fazit:

Die deutschsprachige UWES-9 weist eine gute psychometrische Qualität in der 1-dimensionalen Erfassung von beruflichem Engagement bei Patienten mit hämatologischen Malignomen in einem akutstationären sowie stationär-rehabilitativen Setting auf.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Assessment of Work Engagement in Patients with Hematological Malignancies: Psychometric Properties of the German Version of the Utrecht Work Engagement Scale 9 (UWES-9)


Abstract:


Objective:

Our purpose was the psychometric evaluation of the German version of the Utrecht Work Engagement Scale-9 (UWES-9), a self-assessment tool measuring work-related resources consisting of 9 items.

Methods:

Based on a sample of 179 patients with hematological malignancies in in-patient and rehabilitative oncological settings, we tested the dimensional structure by confirmatory and explorative factor analysis. We further evaluated reliability, item characteristics, and construct validity of the UWES-9.

Results:

The confirmatory factor analysis showed acceptable fit for both a 1-dimensional factor structure and the original 3-factor model. Based on an explorative principal component analysis, we were able to replicate the 1-dimensional factor accounting for 67% of the total variance and showing very high internal consistency (?=0.94) and high factor loads (0.73-0.88). The construct validity was further supported by significant positive correlations between work engagement and meaning of work, corporate feeling, commitment to the workplace, and job satisfaction.

Conclusion:

The German version of the UWES-9 shows good psychometric qualities in measuring dedication to work in patients with hematological malignancies in in-patient and rehabilitative oncological settings.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/0482


Informationsstand: 09.12.2015

in Literatur blättern