Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Untersuchung zum WILDE-Intelligenz-Test - WIT

Vergleichbarkeit der Anwendung der Papier-Bleistift-Fassung vs. computerbasierten Durchführung an Daten des Berufsförderungswerkes Leipzig



Autor/in:

Bettinville, Aurore; Hänsgen, K.-D.; Rabenberg, H.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 2005, 44. Jahrgang (Heft 4), Seite 237-243, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

2005



Abstract:


Der Praxisbericht beschreibt eine Äquivalenzüberprüfung der Computerversion des WILDE-Intelligenztests (WIT) im Rahmen der Berufsfindung und Arbeitserprobung von erwachsenen Rehabilitanden des Berufsförderungswerkes Leipzig. Überprüft wurden sowohl die strukturelle als auch normative Äquivalenz der beiden Testmedien Papier-Bleistift und Computer. Die Befunde sprechen dafür, dass die beiden Testmedien dasselbe messen, die strukturelle Äquivalenz also gegeben ist. Signifikante Mittelwertsunterschiede in den meisten Untertests des WIT sprechen für eine separate Normierung der Computerform.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

An Enquiry into the WILDE-Intelligence-Test - WIT

Comparability of Modes - the Paper-Pencil-Version versus the Computer Based Application - an Analysis Based on Data of the Berufsförderungswerk Leipzig

Abstract:


This report investigates the equivalence of the computerized version of the WILDE intelligence test (WIT) and its paper-and-pencil analog in a group of occupationally reorienting adults at the Leipzig Vocational Retraining Centre (Berufsförderungswerk Leipzig).

In particular, the normative as well as the structural equivalence of the two test formats (paper-and-pencil vs. computer) were examined. The results indicate that both test formats are measuring the same construct, i. e., the two tests are structurally equivalent. Significant differences in mean for the total scores of most of the WIT subtests favour separate standardization of the computerized test format.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH | REHADAT-Angebote und Adressen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/0162


Informationsstand: 19.08.2005

in Literatur blättern