Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wohnortnahe berufliche Rehabilitation für Frauen unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes von Tele-Tutoring


Autor/in:

Busse, Helmut; Kochowski, Gudrun; Kramm, Martina [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 2001, 40. Jahrgang (Heft 4), Seite 247-250, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

2001



Abstract:


Im Juli 1997 startete im Berufsförderungswerk Michaelshoven der Modell-Lehrgang 'Wohnortnahe berufliche Rehabilitation für Frauen unter besonderer Berücksichtigung von Tele-Tutoring'. Er ermöglichte behinderten Frauen mit und ohne Kindern innerhalb von 24 Monaten die Ausbildung zur Bürokauffrau.

Die betroffenen Frauen mussten nur in den Vormittagsstunden im Berufsförderungswerk Michaelshoven anwesend sein. Die übrige Zeit der zweijährigen Ausbildung konnten sie individuell zu Hause gestalten. Dafür waren alle Teilnehmerinnen und die AusbilderInnen des Lehrgangs mit PC ausgestattet worden. Die Hard- und Software war so angelegt, dass die Teilnehmerinnen bei Bedarf eine Videokommunikation durchführen konnten. Außerdem war es möglich, Dateien zu versenden, gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten sowie Aufgaben von einem Server abzuholen und nach Bearbeitung wieder abzulegen.

Eine Nachbefragung ein halbes Jahr nach Abschluss der Maßnahme ergab, dass über 80 Prozent der ehemaligen Teilnehmerinnen einen Arbeitsvertrag unterschrieben hatten. Die Frauen nutzten bei ihren Bewerbungsbemühungen auch die Unterstützung durch den Vermittlungsservice des BfW Michaelshoven.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Berufsförderungswerk Köln | REHADAT-Adressen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/0007


Informationsstand: 09.10.2001

in Literatur blättern