Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Nutzungsansatz zum bio-psycho-sozialen Modell für die Bedarfsermittlung bei Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Ausgewählte Ergebnisse des Projektes b3 - das Bedarfsermittlungskonzept



Autor/in:

Lentz, Rainer; Lipowski, Inga; Morfeld, Matthias [u. a.]


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Die Berufliche Rehabilitation, 2018, 32. Jahrgang (Heft 3), Seite 182-195, Freiburg: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2018



Abstract:


Art, Mittel und Ergebnisse der Bedarfsermittlung sind wesentlich für passgenaue Leistungen für Menschen mit Behinderung. Wie ein individueller Teilhabebedarf ermittelt wird, lag bisher in der Hand einzelner zuständiger Akteure. Der Beitrag stellt in diesem Kontext ausgewählte Ergebnisse des BMAS-geförderten Projektes 'b3 - das Bedarfsermittlungskonzept. Basiskonzept für die Bedarfsermittlung in der beruflichen Rehabilitation' vor.

Zielstellung des Projektes war es, unter Nutzung des bio-psycho-sozialen Modells gemeinsam mit Reha-Trägern, Leistungserbringern und Menschen mit Behinderungen bzw. ihren Vertretern abgestimmte und übergreifende Grundlagen für die Bedarfsermittlung in der beruflichen Rehabilitation zu entwickeln.

Diese Grundlagen umspannen in Anlehnung § 13 SGB IX, sowohl Grundlagen für Prozesse handelnder Akteure (Arbeitsprozesse) als auch durch diese eingesetzten Methoden (Arbeitsmittel). Mit den Ergebnissen verbindet sich der Anspruch, Prozesse und Ergebnisse der Bedarfsermittlung einheitlicher zu strukturieren sowie ganzheitlicher und nachvollziehbar zu gestalten.

Vorgestellt werden ausgewählte Aspekte des Basiskonzeptes zur Ermittlung von Teilhabebedarf sowie eine das Konzept ergänzende Instrumentendatenbank zur Auswahl von Instrumenten bei bestimmten Fragestellungen während der Bedarfsermittlung in der beruflichen Rehabilitation. Mit dem Konzept ist eine Arbeitshilfe für Reha-Fachkräfte entstanden, um die Umsetzung sozialgesetzlicher Normen in der Bedarfsermittlung nachvollziehbar durchzuführen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Approach to the bio-psycho-social model for determining the needs of work-based benefits

Selected results of the project b3 - the needs assessment concept

Abstract:


The type, means and results of the needs assessment are essential for tailor-made services for people with disabilities. How an individual participation requirement is determined, was previously in the hands of a single responsible actors. In this context, the article presents selected results of the BMAS-funded project 'b3 - the Need Assessment Concept. Basic Concept of Need Assessment in Vocational Rehabilitation'.

The aim of the project was to develop coordinated and comprehensive basics for the assessment of need in occupational rehabilitation, using the bio-psycho-social model together with rehabilitation providers, service providers and persons with disabilities or their representatives.

Based on § 13 SGB IX, these fundamentals encompass fundamentals for the processes of acting actors (work processes) as well as those methods (work tools) used. The results combine the aspiration to structure the processes and results of the needs assessment more uniformly and to make them more holistic and comprehensible.

Selected aspects of the basic concept for determining participation requirements as well as an additional instrument database for the selection of instruments for certain questions during the assessment of occupational rehabilitation needs are presented. With the concept, a work aid for rehabilitation professionals has been created in order to comprehensibly carry out the implementation of social legislation in the assessment of needs.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Basiskonzept für die Bedarfsermittlung in der beruflichen Rehabilitation (b3) | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Berufliche Rehabilitation - Zeitschrift zur beruflichen und sozialen Teilhabe
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0337


Informationsstand: 23.05.2019

in Literatur blättern