Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Hohe Abbrecherquoten, geringe Vergütung, schlechte Prüfungsergebnisse - Viele Betriebe sind nicht ausbildungsreif


Autor/in:

Anbuhl, Matthias; Gießler, Thomas


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2012, 26. Jahrgang (Heft 3), Seite 174-182, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2012



Link(s):


Link zu der Expertise (PDF | 77 KB)


Abstract:


Auch wenn sich die Lage auf dem Ausbildungsmarkt 2011 aufgrund der demografischen Entwicklung etwas entspannt hat, bleibt sie für zehntausende Jugendliche problematisch, so die Autoren. In ihren Analysen kommen sie zu den Ergebnissen, dass die Quote der vorzeitig aufgelösten Ausbildungsverträge in den untersuchten Ausbildungsberufen seit Jahren konstant innerhalb der Spanne von 33 bis fast 48 Prozent liegt und damit signifikant höher ist als beim Durchschnitt der Ausbildungsberufe (23 Prozent).

In einigen Berufen übersteigt sie die Durchschnittsquote sogar mehr als das Doppelte. Diese Daten deuten auf branchenspezifische Probleme hin. In diesen Ausbildungsberufen müssen die Betriebe dringend an der Qualität und Attraktivität arbeiten. Ein Blick auf die Ausbildungsvergütungen bei Berufen mit Rekrutierungsproblem zeigt, dass in all diesen Berufen die Vergütung zum Teil weit unter dem Durchschnitt liegt.

Bei nahezu allen Ausbildungsberufen mit einem hohen Anteil an unbesetzten Plätzen liegt die Quote der nicht bestandenen Abschlussprüfungen bezogen auf die Prüfungsteilnehmenden deutlich über dem Durchschnitt. Sowohl beim Ausbildungsreport 2011 der DGB-Jugend als auch bei der Auszubildendenbefragung des Bundesinstituts für Berufsbildung wiesen die untersuchten Berufe erhebliche Qualitätsmängel auf. Vor allem bei den Ausbildungszeiten und den Überstunden.

Die Gesamtschau der untersuchten Messegrößen weist auf erhebliche Defizite bei der Qualität und Attraktivität der Ausbildungsberufe mit einer hohen Zahl an unbesetzten Plätzen hin.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0225


Informationsstand: 20.12.2012

in Literatur blättern