Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der Vertrauensmann der Schwerbehinderten in der betrieblichen Praxis

Ergebnisse einer Umfrage



Autor/in:

Düchs, Gerhard


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 1985, 24. Jahrgang (Heft 4), Seite 73-76, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

1985



Abstract:


Um festzustellen, ob die im Schwerbehindertengesetz geschaffene Institution des Vertrauensmannes der Schwerbehinderten die ihr zugedachte Aufgabe erfüllt, hat die Hauptfürsorgestelle der Regierung von Oberbayern in den Jahren 1983 und 1985 eine Umfrage bei etwa zehn Prozent der Vertrauensleute ihres Zuständigkeitsbereichs durchgeführt.

Mit Hilfe eines Fragebogens wurden die Vertrauensleute zu folgenden vier Komplexen aus ihrem Tätigkeitsbereich befragt:
1) Das Verhältnis zum Arbeitgeber.
2) Das Verhältnis zum Betriebs-/Personalrat.
3) Die eigenen Aktivitäten im Betrieb.
4) Die Teilnahme an Schulungsveranstaltungen der Hauptfürsorgestelle.

Der Autor zieht ein positives Fazit.

[IAB2]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


SGB IX Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Urteile und Gesetze zu Schwerbehindertenvertretung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/0131


Informationsstand: 24.10.1990

in Literatur blättern