Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsassistenten: Eine bayerische Lösung


Autor/in:

Hartmann, M.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 1991, 30. Jahrgang (Heft 1), Seite 7-12, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

1991



Abstract:


Das Modellprojekt bayerischer Arbeitsassistenten ermöglicht innerbetriebliche wie auch externe Beratung und Betreuung für Körperbehinderte, Sinnesbehinderte und psychisch Behinderte. Die Arbeitsassistenten liefern einen Beitrag zur Sicherung von Arbeitsplätzen und bemühen sich auch um eine Arbeitsplatzvermittlung. Arbeitsassistenten erleichtern und unterstützen die Gründung von Selbsthilfeeinrichtungen für Behinderte.

Sie können Öffentlichkeitsarbeit leisten und somit zum Abbau gesellschaftlicher Vorurteile beitragen. Die finanzielle Unterstützung wird von den Hauptfürsorgestellen gewährleistet, und es wird erlaubt, dass aufgrund positiver Ergebnisse die betrieblichen Arbeitsassistenten von ihren Arbeitgebern weiterbeschäftigt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Adressen zu Arbeitsassistenz




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/0004


Informationsstand: 15.03.1990

in Literatur blättern