Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Menschen mit geistiger Behinderung: Unterschätzte Mitarbeiter


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)


Quelle:

ZB Behinderung & Beruf, 2019, Heft 4, Seite 10-13, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1860-773X


Jahr:

2019



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Bislang arbeiten nur wenige Menschen mit einer geistigen Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Dank gezielter Förderung werden es aber stetig mehr. Und sie beweisen, dass sie dort am richtigen Platz sind. In diesem Beitrag werden Hintergrundinformationen und Tipps für Unternehmen vermittelt und zwei gelungene Beispiele aus der Praxis aufgeführt:

- Sebastian P. ist geistig behindert und arbeitet seit drei Jahren in Vollzeit als Produktionshelfer bei der Firma MEM Maschinenbau GmbH. Eine Erfolgsstory.

- Förderschule, Praktika, Festanstellung im Handwerk: Christine B. hat das geschafft, was für behinderte Schülerinnen mit Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung noch nicht die Regel ist.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


ZB Behinderung & Beruf (ZB online)
Homepage: https://www.integrationsaemter.de/ZB/258c62/index.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0055/0252


Informationsstand: 19.05.2020

in Literatur blättern