Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das Bundesteilhabegesetz aus Sicht der gesetzlichen Unfallversicherung


Autor/in:

Maronde, Melanie; Petersen, Jens


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ASU, 2019, 54. Jahrgang (Ausgabe 12), Seite 778-781, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2019



Abstract:


Welche Vorteile bringen die gesetzlichen Regelungen im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) für die betrieblichen Akteur*innen im Verhältnis zu den Unfallversicherungsträgern?

Im Folgenden wird aus Sicht der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) vorgestellt, wie die im BTHG beschriebenen Verfahren umgesetzt und genutzt werden können. Hierbei greifen die Angebote von Prävention und Rehabilitation ineinander.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0443


Informationsstand: 02.03.2020

in Literatur blättern