Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gut beraten, gut geplant und gut gemacht

Individuelle Teilhabeplanung im Betrieb



Autor/in:

Giraud, Bernd; Schian, Marcus


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ASU, 2019, 54. Jahrgang (Ausgabe 12), Seite 771-774, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2019



Abstract:


Teilhabeplanung ist das Mittel der Wahl für koordinierte Leistungserbringung im gegliederten Sozialleistungssystem. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen beispielsweise Leistungen zur medizinischen oder beruflichen Rehabilitation der Kranken-, Renten- und Unfallversicherung sowie der Agenturen für Arbeit in Betracht. Werden mehrere dieser Leistungen oder mehre Sozialleistungsträger gebraucht, ist die Teilhabeplanung, richtig und rechtzeitig eingesetzt, ein wichtiges Instrument für das Erlangen und den Erhalt eines Arbeitsplatzes.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0442


Informationsstand: 03.04.2020

in Literatur blättern