Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rehabilitationserfolg nach gefäßchirugischen Eingriffen


Autor/in:

Loose, D. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM)


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Präventivmedizin, 1982, Heft 10, Seite 241-245, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0300-581X


Jahr:

1982



Abstract:


Für insgesamt 336 männliche Patienten, die zwischen 1970 und 1978 gefäßchirurgisch versorgt wurden und im Untersuchungsjahr 1978 unter 60 Jahre alt waren, wurden die Überlebensrate und der Rehabilitationserfolg festgestellt. Letzterer wurde durch die Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess sowie durch das Ausmaß der Behinderung definiert. Die Untersuchungsergebnisse weisen darauf hin, dass eine bessere Information und Aufklärung über den Stand und die Möglichkeiten der Gefäßchirurgie bei den primärversorgenden Ärzten nicht unwesentlich zu einem besseren Rehabilitationserfolg beitragen können.

[Nachdruck]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Praxisbeispiele zu Gefäßerkrankung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0073


Informationsstand: 01.01.1989

in Literatur blättern