Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

KVT und Psychodynamische Psychotherapie

Depressionsdauer und Ängstlichkeitsgrad bestimmen, welche Therapie wirksamer ist



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Psychotherapie im Dialog (PiD), 2016, 17. Jahrgang (Heft 2), Seite 6, Stuttgart: Thieme, ISSN: 1438-7026


Jahr:

2016



Abstract:


Nach aktueller Studienlage sind die kognitive Verhaltenstherapie und die Psychodynamische Psychotherapie bei Depressionen vergleichbar wirksam. In den Niederlanden an der Universität Amsterdam wurde dennoch genauer hingeschaut: Gilt die Aussage für alle depressiven Patienten oder lassen sich Unterschiede bei Subgruppen feststellen?


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


PiD - Psychotherapie im Dialog
Homepage: https://www.thieme.de/de/pid-psychotherapie-dialog/profil-18...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8351


Informationsstand: 01.09.2016

in Literatur blättern