Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Spezialtastaturen für Contergan-Geschädigte: Chancen für Behinderte


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Computer Zeitung, 1982, Nummer 13, Leinfelden-Echterdingen: Konradin, ISSN: 0341-5406


Jahr:

1982



Abstract:


Um behinderten Menschen Zugang zu Computern zu verschaffen, bringt eine Firma Geräte mit Spezialtastaturen heraus. Sie ermöglichen auch Contergan-Geschädigten, Amputierten und motorisch Gestörten den Umgang mit Computern und die Selbsteinstellung der je nach Art der Behinderung unterschiedlichen Tastatur, die auch für die Zehenschreiber entwickelt wurde. Lernprozesse werden so erheblich verkürzt; Ausbildung in der Datenverarbeitung ist nach diesen ergonomischen Voraussetzungen jetzt möglich.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Tastaturen | REHADAT-Hilfsmittel




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Das Erscheinen der Computer Zeitung wurde 2009 eingestellt.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6756


Informationsstand: 29.03.1989

in Literatur blättern