Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Rolle des Aufsichtsführenden bei erfolgreichen Arbeitsanpassungen von Menschen mit Behinderung: Behinderungspolitik und Praxis


Autor/in:

Gates, Lauren B.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

The Journal of Occupational Rehabilitation, 1993, Volume 3 (Number 4), Seite 179-190, New York: Plenum Press, ISSN: 1053-0487 (Print): 1573-3688 (Online)


Jahr:

1993



Abstract:


Untersucht wird die Rolle von Vorgesetzten im Prozess der Anpassung von Arbeitnehmern an die Arbeit mit einer Behinderung. 104 Arbeiter mit Behinderungen wurden bezüglich der Frage interviewt, inwieweit ihre Bedürfnisse bei ihren Arbeitsplätzen Berücksichtigung finden. Bei den Fragen ging es um die Beurteilung der Qualität der Arbeitsumwelt, der Eigenschaften der Behinderung, der Antworten der Leitenden auf Probleme funktionaler Beschränkungen, der persönlichen Eigenschaften, des Arbeitsstatus und der erfolgreichen Anpassung and die Arbeit.

Analysen haben gezeigt, dass letztere in Verbindung zu der Fähigkeit gesetzt wurde, Beschäftigungsanforderungen zu erfüllen, mit anderen bei der Arbeit zurechtzukommen, in der Arbeit eine Zukunft zu sehen und sich hinsichtlich der Arbeit wohlzufühlen.

Das Verhalten vieler Vorgesetzter wurde mit diesen Faktoren assoziiert inklusive des Ausmaßes, in dem Leitende die Arbeitnehmer fair behandeln, ihnen Mitbestimmung bei Entscheidungen bezüglich ihrer Arbeit zugestehen und die Fähigkeiten der Arbeitnehmer verwerten.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

The role of the supervisor in successful adjustment to work with a disabling condition: Issues for disability policy and practice


Abstract:


Results from an investigation of the role of supervisors in the process of adjusting to work with a disabling condition are presented. Workers with disabling conditions were interviewed about the responsiveness of their workplaces to their needs.

Analyses showed that successful adjustment to work was related to the ability to complete job requirements, get along with others at work, see a future at work and feel good about work. Many supervisory behaviors were associated with these factors including the extent to which supervisors treat workers fairly, allow workers to participate in decisions related to their work and utilize the workers' skills. Implications for the development of workplace policy and disability management efforts are discussed.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


The Journal of Occupational Rehabilitation
Homepage: https://link.springer.com/journal/10926

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6190


Informationsstand: 26.06.2013

in Literatur blättern