Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeit ist wichtig, um zu leben: Menschen mit Down-Syndrom über ihre Arbeitssituation


Autor/in:

Weiske, Katja


Herausgeber/in:

Friedrich, Erhard; Speck, Otto


Quelle:

Zusammen, 2002, 22. Jahrgang (Heft 7), Seite 8-11, Seelze: Friedrich, ISSN: 0721-4626


Jahr:

2002



Abstract:


- Arbeitest du gern?
- Ist Arbeit wichtig?
- Macht dir die Arbeit Spaß?
- Verdienst du Geld?
- Hast du einen Traumberuf?

Diese und noch weitere Fragen stellten sich die Redakteure des Magazins Ohrenkuss, alles junge Erwachsene, die das Down-Syndrom haben. Anstatt es so genannten Experten zu überlassen zur Arbeitssituation von Menschen mit geistiger Behinderung zu forschen und zu berichten, sollten die Betroffenen selbst zu Wort kommen und als Kenner der eigenen Sache ihre Lebenssituation in Bezug auf die Arbeit zum Ausdruck bringen.

Mittels finanzieller Förderung durch den Stifterverband der Deutschen Wissenschaft wurde ein Fragebogen entwickelt und an Personen mit und ohne Down-Syndrom sowie solche mit einem anderen Handicap verschickt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Das Erscheinen der Zeitschrift wurde im Jahr 2008 eingestellt.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA2694


Informationsstand: 26.04.2006

in Literatur blättern