Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ergotherapeutisch und arbeitspädagogisch relevante Diagnose-, Analyse- und Qualifizierungs- und Bildungssysteme für die berufliche Rehabilitation


Autor/in:

Grampp, Gerd


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Ergotherapie - Zeitschrift für angewandte Wissenschaft, 2000, 1. Jahrgang (Heft 1), Seite 5-20, Dortmund: verlag modernes lernen, ISSN: 1438-9347


Jahr:

2000



Abstract:


Arbeit hat in der beruflichen Rehabilitation unterschiedliche Funktionen: Sie ist Mittel zur Lebensgestaltung, Lebenserweiterung, Lebensfristung und Lebensbereicherung. Die unterschiedlichen Zwecke von Arbeit und die daraus folgenden Ziele bedingen bestimmte Qualitäten von Arbeit. Die Systematik aus Zwecken, Zielen und Qualitäten der Arbeit ist die Grundlage für die Bestimmung notwendiger Diagnose-, Analyse-, Qualifizierungs- und Bildungssysteme für die ergotherapeutische und arbeitspädagogische Praxis.

Aus den vorfindbaren Systemen werden sechs ausgewählt und näher beschrieben: Fragebogen zur Arbeitsanalyse (FAA), Arbeitspädagogischer Beobachtungs- und Bewertungsbogen (ABB) , Merkmalprofile zur Eingliederung Leoistungsgewandelter und Behinderter in Arbeit (MELBA), Arbeitssimulationssystem ERGOS, Detmolder Lernwegmodell (DLM), Arbeitspädagogisches Bildungssystem WfB (ABS). Ziel ist nicht die Bewertung der Systeme, sondern eine Übersicht über Zweck, Ziel und Materialien sowie eine kurze Beschreibung des Einsatzes aufgrund vorliegender Aussagen.

Insgesamt 13 Tabellen und weitere Schaubilder erleichtern das Verständnis und sorgen für eine größere Übersichtlichkeit.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Systems for Diagnosis, Analysis, Qualification and Education in Vocational Rehabilitation


Abstract:


Work has different functions in vocational rehabilitation: It is a means for life direction, life expansion and life maintenance. The different functions of work and the resulting aims give reason for certain qualities of work. The corresponding reasons, aims and qualities of work are the basis to determine the relevant systems for diagnosis, analysis, qualification and education in occupational therapy and work educational praxis.

From the different systems available six were selected and described in more detail: The Fragebogen zur Arbeitsanalyse (FAA), Position Analysis Questionnaire (PAQ), Arbeitspädagogischer Beobachtungs- und Bewertungsbogen (ABB), Merkmalprofile zur Eingliederung Leistungsgewandelter und Behinderter in Arbeit (MELBA), Arbeitsplatzsimulationssystem ERGOS, Detmolder Lernwegemodell (DLM) and Arbeitspädagogisches Bildungssystem (ABS).

The aim was not the evaluation of the systems but to review the reasons, aims and materials and a short description of the use.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Ergotherapie - Zeitschrift für angewandte Wissenschaft
Das Erscheinen der Zeitschrift wurde Ende 2011 eingestellt.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1206


Informationsstand: 31.07.2000

in Literatur blättern