Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

50 behindertenbewegte Jahre in Deutschland


Autor/in:

Köbsell, Swantje


Herausgeber/in:

Bundeszentrale für Politische Bildung (BPB)


Quelle:

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ), 2019, 69. Jahrgang (Heft 6-7), Seite 24-30, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0479-611X


Jahr:

2019



Link(s):


Link zu 'APuZ' 6-7/2019 'Menschen mit Behinderungen' (PDF, 671 KB).
Link zu dem Beitrag (HTML).


Abstract:


Schwerpunktthema des Doppelheftes 'Aus Politik und Zeitgeschichte' ist: 'Menschen mit Behinderungen'.

Seitdem die UN-Behindertenrechtskonvention 2009 in Deutschland in Kraft getreten ist, sind Fortschritte zu verzeichnen. Mit Blick auf die Lebensbereiche Bildung, Arbeit und Wohnen aber steht die Bundesrepublik mit ihrem ausdifferenzierten System von Förderschulen, Werkstätten und Wohnheimen vor einem ungelösten Konflikt.

Swantje Köbsell richtet den Blick noch einmal zurück: Die ersten Gruppen, die später Teil der Behindertenbewegung wurden, gründeten sich Ende der 1960er Jahre. Seitdem haben sich die Organisations- und Aktionsformen verändert; inhaltlich ging es aber immer um den Kampf gegen Aussonderung und für Teilhabe und Menschenrechte.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)
Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament
Homepage: https://www.bpb.de/apuz/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1089x04


Informationsstand: 08.03.2019

in Literatur blättern