Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Eine UN-Menschenrechtskonvention für Behinderte als Beitrag zur ethischen Globalisierung


Autor/in:

Degener, Theresia


Herausgeber/in:

Bundeszentrale für Politische Bildung (BPB)


Quelle:

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ), 2003, B 08, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0479-611X


Jahr:

2003



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Die Autorin stellt die Bemühungen der Vereinten Nationen um eine UN-Konvention für behinderte Menschen dar. Damit sei ein erster Schritt in Richtung einer menschenrechtlich orientierten Behindertenpolitik gemacht.

Gliederung:

I. Behinderung (k)ein Menschenrechtsthema?
1. Eine alte Idee scheint wahr zu werden
2. Der Ad-hoc-Ausschuss hat seine Arbeit aufgenommen
II. Warum eine Behindertenkonvention notwendig ist
1. Der Streit um Art und Inhalt
2. Eine Chance für Europa
III. Ausblick


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht
Alle Einzel-Beiträge des Themenheftes 'Menschen mit Behinderungen' 2003 | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)
Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament
Homepage: https://www.bpb.de/apuz/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA108706


Informationsstand: 10.10.2003

in Literatur blättern