Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Geschlecht und Behinderung


Autor/in:

Schildmann, Ulrike


Herausgeber/in:

Bundeszentrale für Politische Bildung (BPB)


Quelle:

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ), 2003, B 08, Seite 29-36, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0479-611X


Jahr:

2003



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Gliederung:

Einleitung
I. Geschlecht und Behinderung - Zur Verbindung zweier sozialer Strukturkategorien
II. Die Geschlechterdimension in der allgemeinen Behindertenstatistik
III. Frauenforschung in der Behindertenpädagogik

'Geschlecht: behindert, besonderes Merkmal: Frau' titelte 1985, in einer Zeit, als sich auch das wissenschaftliche Fachgebiet 'Frauenforschung in der Behindertenpädagogik' gerade formierte, ein Sammelwerk, herausgegeben von einer Gruppe behinderter Frauen.

Seit dieser Zeit ist viel geschehen: Das Fachgebiet, durchgängig von nicht behinderten (vor allem Behindertenpädagoginnen) und behinderten Frauen (vor allem Sozialwissenschaftlerinnen) beeinflusst, konnte sich so etablieren, dass heute zum einen wissenschaftliche Kontinuität, zum anderen inhaltliche Flexibilität zu konstatieren sind.

Auf dieser Basis ist es möglich, sowohl an theoretischer Grundlagenforschung als auch an empirischer Sozialforschung teilzunehmen.

In den drei folgenden Kapiteln werden Einblicke gegeben in den analytisch-strukturellen und den historisch-statistischen Zusammenhang von Geschlecht und Behinderung sowie in einzelne für die Frauenforschung in der Behindertenpädagogik relevante Forschungsgebiete.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Alle Einzel-Beiträge des Themenheftes 'Menschen mit Behinderungen' 2003 | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)
Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament
Homepage: https://www.bpb.de/apuz/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA108705


Informationsstand: 29.06.2010

in Literatur blättern