Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Förderung von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen durch eine berufliche Tätigkeit


Autor/in:

Stöpel, Frank


Herausgeber/in:

Goetze, Herbert


Quelle:

Heilpädagogische Forschung, 2000, 26. Jahrgang (Heft 1), Seite 36-47, Potsdam: Eigenverlag, ISSN: 0017-9647


Jahr:

2000



Abstract:


An zahlreichen Stellen finden sich Hinweise darauf, dass eine berufliche Tätigkeit für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen von besonderer Bedeutung ist. Bei einer näheren Betrachtung zeigt sich, dass die Erfahrungsmuster, die ein Beruf ermöglicht, in Verbindung zu Veränderungen generalisierter Ressourcen stehen.

Es wird der Frage nachgegangen, wie sich der Einfluss beruflicher Tätigkeit auf die Entwicklung von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen begründen lässt. Hierzu werden nicht nur Erkenntnisse aus der psychiatrischen Forschung, sondern auch aus der Gesundheitsforschung sowie Ergebnisse von Forschungen im Bereich Beruf/ Arbeit berücksichtigt. Nach einem ersten allgemeinen Überblick zu der Bedeutung der Arbeit für die gesundheitliche Entwicklung wird anknüpfend an das Vulnerabilität-Stressmodell betrachtet, welchen Beitrag eine berufliche Tätigkeit zur Gesundheitsförderung leisten kann.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Erfahrungsmuster, die das Kohärenzgefühl als generalisierte Ressource fördern. Es folgt eine kritische Reflexion der Aussagen vor dem Hintergrund der Besonderheiten von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Vocational activity for people with psychological disabilities


Abstract:


Many sources emphasize the importance of vocational activity for people with psychological disabilities. Closer examination reveals that the experiences made possible by employment are related to changes in generalized resources. It is not possible, however, to make conclusions about the effect of specific features of a workplace on a person with psychiatric disabilities. The person's individual characteristics appear to be an important factor in determining the effect of these features.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Heilpädagogische Forschung
Homepage: http://www.heilpaedagogischeforschung.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1067


Informationsstand: 28.08.2003

in Literatur blättern