Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreie Unternehmen - ein Leitfaden für Aktionspläne


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration


Quelle:

Wiesbaden: Eigenverlag, 2016, 120 Seiten


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu dem Leitfaden (PDF, 3,2 MB).
Link zu dem Leitfaden (barrierefreies PDF, 1,5 MB).


Abstract:


Damit die gesellschaftliche Vielfalt ('Diversity') als Chance und Möglichkeit begriffen und genutzt werden kann, müssen wir uns vorhandene Barrieren bewusst machen und sie Schritt für Schritt abbauen. Dies trifft auf alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens zu und natürlich auch zentral auf unsere Arbeitswelt. Dafür, dass Kenntnisse, Fähigkeiten und Ressourcen aller Menschen für Unternehmen nutzbar gemacht werden und sie nicht aufgrund vorhandener Barrieren 'vor der Tür' bleiben, ist dieser Leitfaden gedacht. Er geht von dem Übereinkommen der Vereinten Nationen für Menschen mit Behinderungen aus und wendet sich an Unternehmen.

Die aktuelle Diskussion zur Integration von Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind, macht deutlich, worum es geht. Barrieren im Bereich der Kommunikation, der Information, der Sprache und des Verstehens können unüberwindbare Hürden bilden und Menschen darin hindern, in Gesellschaft und Arbeitswelt integriert zu werden. Und sie können verhindern, dass Unternehmen wertvolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihr Unternehmen binden. Solche und andere Barrieren existieren auch für Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt.

Dieser Leitfaden soll dazu beitragen, bestehende Barrieren zu erkennen und Wege zu finden, diese abzubauen, um eine inklusive Unternehmenskultur zu schaffen, zum Wohle von Menschen mit Beeinträchtigungen und zum Nutzen der Unternehmen. Der Text stellt einen Leitfaden für Unternehmen dar, der eine Richtung vorgeben kann, den aber Unternehmen jeder Größe und Ausrichtung auf die eigenen Strukturen übertragen können. Sehen Sie diesen Leitfaden als einen Werkzeugkasten, den Sie je nach eigenen Vorstellungen, Ressourcen und Kompetenzen einsetzen können auf dem Weg zu inklusiveren Strukturen. Ich wünsche Ihnen dabei Durchhaltevermögen, Kreativität und gutes Gelingen.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)
Aktionspläne des Bundes
Aktionspläne der Länder
Aktionspläne von Kommunen und Städten
Aktionspläne von Institutionen
Aktionspläne von Unternehmen
Internationale Aktionspläne




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Homepage: https://soziales.hessen.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8987


Informationsstand: 11.02.2019

in Literatur blättern