Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Chancengleichheit ist selbstverständlich

Ein Leitfaden für Mitarbeiter*innen zur Verbesserung der Situation Studierender mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung an der Humboldt-Universität zu Berlin



Autor/in:

Wilhelm, H.- R.; Ley, Jochen O.


Herausgeber/in:

Humboldt Universität Berlin - Referent_innenrat (gesetzlich AStA)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, 12. überarbeitete Auflage, Juni 2018, 37 Seiten


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Leitfaden (PDF, 173 KB).


Abstract:


Der Leitfaden hat seit seiner ersten Version im Jahr 1999 nicht an Aktualität und Relevanz verloren. In den letzten Jahren wurden viele Fortschritte erzielt und Barrieren abgebaut, doch ist es weiterhin das wichtigste Anliegen der Beratungsstelle, einerseits für die Bedürfnisse und Herausforderungen der Studierenden mit Behinderung und chronischer Erkrankung zu sensibilisieren und andererseits die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Humboldt Universität zum richtigen Handeln zu ermutigen. So darf 'Chancengleichheit ist selbstverständlich' weiterhin als Programm, Motto und Arbeitsgrundlage verstanden werden.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Humboldt-Universität zu Berlin
Homepage: http://www.refrat.de/beratung.enthinderung.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8982x14


Informationsstand: 28.01.2019

in Literatur blättern