Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Leistungen zur Teilhabe am Arbeits- und Berufsleben und Nachteilsausgleiche für (schwer-)behinderte Menschen


Autor/in:

Wissel, Timo; Nötzel, Ursula


Herausgeber/in:

LWL-Inklusionsamt Arbeit


Quelle:

Münster: Landwirtschaftsverlag, 2019, 36. aktualisierte Auflage, Stand: November 2019, 113 Seiten: PDF


Jahr:

2019



Link(s):


Link zu der Veröffentlichung (barrierefreies PDF | 4,9 MB)


Abstract:


Jeder Mensch hat das Recht, selbstbestimmt und gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Dies ist auch die Zielsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention - selbstbestimmte Teilhabe behinderter Menschen auf der Basis eines inklusiven Gesellschaftsmodells. Im Gegensatz zu 'Integration' bedeutet 'Inklusion', dass die Rahmenbedingungen in allen Lebensbezügen von vorneherein so gestaltet sind, dass behinderte Menschen ohne Ausgrenzung, die es erst zu überwinden gilt, teilhaben können. Dies setzt ein Umdenken und gezieltes Handeln der Gesellschaft voraus, bedingt aber auch, dass die behinderten Menschen sich selbst aktiv einbringen. Dafür wiederum ist es wichtig, alle Fördermöglichkeiten, die zur Verfügung stehen, zu kennen.

Das LWL-Integrationsamt setzt sich dafür ein, dass Benachteiligungen wegen einer Behinderung vermieden und Barrieren abgebaut werden. Hierzu hält das LWL-Integrationsamt eine Reihe an Unterstützungsmöglichkeiten bereit. Die Leistungen und Zuschüsse des LWL-Integrationsamts unterstützen nicht nur schwerbehinderte Menschen, sondern auch deren Arbeitgeber/innen und Interessenvertretungen. Sie dienen dem Ausgleich von Nachteilen, die für Menschen mit Behinderung und ihre Arbeitgeber/innen durch die Behinderung entstehen. Als gesetzliche Grundlage dient das Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) in Verbindung mit zahlreichen Verordnungen und Erlassen.

In der vorliegenden Informationsbroschüre 'Leistungen zur Teilhabe am Arbeits- und Berufsleben' werden die angebotenen Leistungen in einem Überblick zusammengefasst. Nur wer seine Rechte und Möglichkeiten kennt, kann sie entsprechend nutzen. Die Broschüre soll Menschen mit Behinderung, Arbeitgeber/inne/n und Verantwortlichen im Bereich der Hilfen für Menschen mit Behinderung als Orientierung dienen und sie dabei unterstützen, durch die Nutzung der Nachteilsausgleiche und Hilfemöglichkeiten ein möglichst hohes Maß an Selbstbestimmung zu erreichen.

Die ersten 4 Kapitel der Broschüre 'Leistungen zur Teilhabe am Arbeits- und Berufsleben' zeigen die Möglichkeiten der beruflichen Hilfen für Betroffene und deren Arbeitgeber/innen durch das Integrationsamt, die Agentur für Arbeit und die weiteren Rehabilitationsträger auf. Am LWL-Budget für Arbeit wird deutlich, dass sowohl verschiedene finanzielle Unterstützungsleistungen an Menschen mit Behinderung und deren Arbeitgeber/innen als auch finanzielle Leistungen und fachdienstliche Beratung und Begleitung miteinander kombiniert werden können.

Ab Kapitel 5 liegt der Schwerpunkt bei den allgemeinen Nachteilsausgleichen für Menschen mit Behinderung zur Teilhabe in der Gesellschaft. Hier finden Sie Themen wie Steuerermäßigungen, Mobilitäts- oder Kommunikationshilfen.

Im Dezember 2016 wurde das Bundesteilhabegesetz (BTHG) verabschiedet. Im Zentrum des BTHG steht die Reform des SGB IX. Neben inhaltlichen Änderungen in den gesetzlichen Regelungen gilt ab 1. Januar 2018 auch eine geänderte Paragrafennummerierung im SGB IX. Die Neuauflage der Broschüre trägt dem Rechnung. Die Paragrafenangaben im Text beziehen sich auf das ab 2018 geltende Recht. Die bis zum 31. Dezember 2017 geltenden Paragrafen wurden zur Information ergänzend aufgenommen.

Wir hoffen, dass Ihnen die Broschüre als wertvoller Leitfaden weiterhilft, um die unterschiedlichen Ansprüche und Fördermöglichkeiten kennenzulernen und sie zu nutzen.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Inklusionsamt Arbeit
Homepage: https://www.lwl-inklusionsamt-arbeit.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8541


Informationsstand: 09.09.2020

in Literatur blättern