Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beschäftigtenorientiertes BGM auf dem Weg zur Arbeit 4.0

Motivationen und Hemmnisse in der digitalisierten Arbeitswelt



Sammelwerk / Reihe:

Digitales Betriebliches Gesundheitsmanagement: Theorie und Praxis


Autor/in:

Schulze, Annett; Schäfer, Thorsten


Herausgeber/in:

Matusiewicz, David; Kaiser, Linda


Quelle:

Berlin, Heidelberg: Springer Gabler, 2018, Seite 593-618


Jahr:

2018



Abstract:


Dieser Beitrag fokussiert die (digitalen) Nutzungspraxen von Beschäftigten und deren Kenntnisse über Maßnahmen und Angebote innerhalb des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Ziele des BGMs sind es unter anderem, die Beschäftigten zu erreichen und den Arbeits? und Gesundheitsschutz im Betrieb zu gewährleisten. Im Rahmen der Digitalisierung der Erwerbsarbeit nehmen digitale Angebote zum BGM in den Unternehmen zu.

Welche Formen des digitalen BGMs bereits bestehen, wurde in einer qualitativen Studie mittels narrativer Interviews innerhalb ausgewählter Betriebseinheiten von Verkehrs? und Kommunikationsunternehmen, dem öffentlichen Entsorgungsbereich und der Arbeitsvermittlung erhoben. Inwiefern die Beschäftigten selbst Chancen, Motivationen, Hemmnisse und Risiken digitaler bzw. digital kommunizierter BGM?Maßnahmen perspektivieren, ist das Erkenntnisinteresse dieser Untersuchung. Aus den Ergebnissen leiten sich Voraussetzungen und Qualifikationen ab, die einen barrierefreien Zugang ermöglichen.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Springer Gabler
Homepage: https://www.springer.com/springer+gabler?SGWID=0-1736613-0-0...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8501x01


Informationsstand: 28.06.2019

in Literatur blättern