Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Betriebliche Prävention am Beispiel der SZAG


Sammelwerk / Reihe:

Arbeitsplatzbezogene Psychotherapie: Intervention, Prävention und Rehabilitation


Autor/in:

Marquardt, Bernd


Herausgeber/in:

Kahl, Kai G.; Winter, Lotta


Quelle:

Stuttgart: Kohlhammer, 2017, Seite 205-213


Jahr:

2017



Abstract:


Es werden Maßnahmen und Konzepte vorgestellt, mit denen in der Salzgitter AG, einem Konzern im Bereich Stahl und Technologie, gleichzeitig präventive, therapeutische und rehabilitative Ansätze verfolgt werden und die dabei auf die relevanten Krankheitsgruppen (Muskel- und Skeletterkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, psychische Erkrankungen) ausgerichtet sind.

Zunächst wird die Entwicklung des betrieblichen Gesundheitsmanagements in diesem Konzern beschrieben. Dann werden folgende Präventionsangebote dargestellt: das modulare Angebot bei Muskel- und Skeletterkrankungen, Betriebliches Rehabilitationskonzept (BeReKo) Skelett-muskuläre Erkrankungen; BeReKo Adipositas; BeReKo Kranfahrer; BeReKo 'Psychische Erkrankungen'. Abschließend wird auf die Faktoren, die zum Gelingen der beschriebenen Maßnahmen beitragen, thematisiert.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Arbeitsplatzbezogene Psychotherapie: Intervention, Prävention und Rehabilitation'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Verlag W. Kohlhammer
Homepage: https://www.kohlhammer.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8334x14


Informationsstand: 14.06.2017

in Literatur blättern