Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Neue Arbeitsplatzperspektiven für Mitarbeiter mit kritischen Tätigkeitseinschränkungen in der deutschen Automobilbranche

Ein leidens- und kompetenzgerechtes Personalmanagement für eine in Zukunft prozentual ansteigende Belegschaftsgruppe am Fallbeispiel einer direkten Organisationseinheit der Volkswagen AG Emden



Sammelwerk / Reihe:

AutoUni - Schriftenreihe, Band 74


Autor/in:

Brinkmann, Kai


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Berlin: Logos, 2015, 332 Seiten, ISBN: 978-3-8325-3891-0


Jahr:

2015



Link(s):


Link zu dem Inhaltsverzeichnis der Veröffentlichung (PDF, 107 KB).


Abstract:


Anmerkung:

Die Arbeit ist zugleich eine Dissertation an der Universität Oldenburg, 2014.

Die Arbeit befasst sich mit dem betrieblichen Personalmanagement und fokussiert Mitarbeiter mit kritischen Tätigkeitseinschränkungen in der deutschen Automobilbranche. Kritische Tätigkeitseinschränkungen werden in der Regel von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich definiert. Grundlegend wächst, auch als ein Bestandteil des demografischen Wandels, der Anteil derjenigen Menschen, die in physischer und/oder psychischer Hinsicht für die an sie gestellten Arbeitsanforderungen nicht mehr voll einsatzfähig sind. Die Unternehmen sind dementsprechend angehalten, mit dieser Herausforderung umzugehen und für diese Menschen Arbeitsbedingungen, -plätze und -aufgaben zu organisieren sowie neue Arbeitsplatzperspektiven zu entwickeln.

Eine Schlüsselrolle bilden dabei die formalen und insbesondere die informellen Kompetenzen dieser Menschen.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Logos Verlag Berlin
Homepage: https://www.logos-verlag.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8230


Informationsstand: 14.04.2015

in Literatur blättern