Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Menschen mit Behinderung in der dualen Berufsausbildung

Potenziale zur Stärkung der Inklusion



Sammelwerk / Reihe:

KOFA-Studie, Band 1/2016


Autor/in:

Metzler, Christoph; Pierenkemper, Sarah; Placke, Beate [u. a.]


Herausgeber/in:

Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V. (IW); Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA)


Quelle:

Köln: Eigenverlag, Online-Ressource, 2016, Stand: Februar 2016, 38 Seiten: PDF


Jahr:

2016



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 1 MB)


Abstract:


Ein knappes Viertel aller ausbildungsaktiven Unternehmen bildet aktuell einen Azubi mit Behinderung aus oder hat in den letzten fünf Jahren Menschen mit Behinderung ausgebildet. Dabei bilden Unternehmen mehrheitlich in anerkannten Ausbildungsberufen aus, die eine drei- bis dreieinhalbjährige Ausbildungsdauer haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Befragung von 1.385 Unternehmen des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) im Rahmen des IW-Personalpanels, die das Institut der deutschen Wirtschaft Köln im Jahr 2015 durchgeführt hat.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA)
Homepage: https://www.kofa.de/service/publikationen

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8086


Informationsstand: 23.03.2021

in Literatur blättern