Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Curriculum Rückenschule - evaluiert als RCT

Standardisierte Patientenschulung



Sammelwerk / Reihe:

Curricula für das Gesundheitstraining in der medizinischen Rehabilitation


Autor/in:

Roßband, Heiko; Meng, Karin; Seekatz, Bettina [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund); Universität Würzburg


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2019, Ausgabe 2019, 95 Seiten


Jahr:

2019



Link(s):


Link zu dem Curriculum (PDF | 4,0 MB)


Abstract:


Patientenschulungen sind ein wesentlicher Baustein der medizinischen Rehabilitation, deren Effektivität und Effizienz nachgewiesen werden konnte. In der Praxis werden Schulungen jedoch nur zu einem geringen Teil auf der Grundlage evaluierter Programme durchgeführt. Es besteht Entwicklungsbedarf hinsichtlich Manualisierung, Evaluation und Trainer-Fortbildung. Insgesamt erscheint für die Patientenschulung in der Rehabilitationspraxis eine stärkere Standardisierung, Qualitätssicherung und gezielte Förderung der Patientenpartizipation mittels entsprechender Didaktik erforderlich. Zur Qualitätsentwicklung stellt das Gesundheitstrainingsprogramm der Deutschen Rentenversicherung Bund indikationsspezifische Curricula bereit. Seitens der Rehabilitationseinrichtungen zeigte sich Unterstützungsbedarf hinsichtlich der praktischen Umsetzung, Qualitätssicherung und Schulungsmaterialien des Gesundheitstrainings. Die Prüfung der Effektivität stand noch aus und wurde im vorliegenden Projekt exemplarisch für das Curriculum Rückenschule durchgeführt.

Eine Rückenschulung ist ein festes Therapiemodul in der medizinischen Rehabilitation von chronischem Rückenschmerz und soll bei 90 % der betroffenen Rehabilitanden stattfinden. Aktuell ist aber kein standardisiertes und evaluiertes Programm - entsprechend der Qualitätskriterien - verfügbar. Auch die aktuelle Evidenz zu Rückenschulungen legt eine systematische Evaluation einzelner Programme nahe. Metaanalysen zur Wirksamkeit bei chronischen Rückenschmerzen berichten insgesamt kleine bis mittlere Effekte beziehungsweise moderate Evidenz. Eine kurz- und mittelfristige Wirksamkeit hinsichtlich Wissen/Compliance, Schmerz und Funktionsstatus wird angenommen. Aufgrund der klinischen und statistischen Heterogenität der zugrundeliegenden Studien besteht hinsichtlich der Effektivität einzelner Programme aber kein gesicherter Kenntnisstand.

Die Module des Curriculums Rückenschule:
1 Grundlagen
2 Rückengesundheit und Bewegungsverhalten
3 Körperwahrnehmung und Wirbelsäulenstabilisation
4 Psychische Faktoren
5 Körperhaltung und Bewegungsabläufe im Alltag und Beruf
6 Körperliche Aktivität im Alltag I
7 Körperliche Aktivität im Alltag II

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7900x01


Informationsstand: 14.04.2020

in Literatur blättern