Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ergebnisqualität medizinischer Rehabilitation: Zusammenhänge zwischen Patient Report Outcomes (PROs) und Sozialversicherungsbeiträgen 3 Jahre nach der Reha

Poster auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Nübling, Rüdiger; Kaluscha, Rainer; Krischak, Gert [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 204-207


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF | 12 MB)


Abstract:


Eine wesentliche Zielgröße zur Erfassung der Ergebnisqualität medizinischer Rehabilitationsleistungen sind 'Patient Reported Outcomes' (PROs). Dabei besteht eine hohe Korrespondenz zwischen PROs und Sozialversicherungsbeitragszahlungen der Versicherten in die Sozialversicherung für den Zeitpunkt 1 Jahr nach der Reha. Die Beitragszahlungen sind dabei ein zentraler Indikator für Return to Work (RTW).

In dem Beitrag wird auf Datenbasis der 'Reha-QM-Outcome-Studie' der DRV Baden-Württemberg und des Qualitätsverbunds Gesundheit untersucht, inwieweit sich auch Sozialversicherungsbeiträge 3 Jahre nach der Reha aufgrund der bei 1-Jahres-Katamnese erhobenen PROs vorhersagen lassen.

Die untersuchten PROs ergeben ein weitgehend positives Bild der Ergebnisqualität. Zur umfassenden Abbildung der Ergebnisqualität ist eine gemeinsame Betrachtung von PROs und Beitragszahlungen sinnvoll. Die Ergebnisse von (Nach-)befragungen aus Patientensicht (zum Beispiel auch die im Rahmen der Reha-Qualitätssicherung) haben substantielle Relevanz für den weiteren Verlauf der Sozialversicherungsbeitragszahlungen beziehungsweise die (Re-)Integration in das Arbeitsleben. Dies korrespondiert mit weiteren Ergebnissen, nach denen in einer Modellrechnung bei positivem subjektivem Nutzen ca. die Hälfte der Erwerbsminderungsrenten eingespart werden könnten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784646


Informationsstand: 16.04.2018

in Literatur blättern