Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der 6-Minuten-Gehtest als Beurteilung der funktionellen Leistungsfähigkeit von Patienten nach Hüft- oder Knietotalendoprothese

Vortrag auf dem 27. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 26. bis 28. Februar 2018 in München



Sammelwerk / Reihe:

Rehabilitation bewegt!


Autor/in:

Hadzic, Miralem; Rabe, Sophie; Salzwedel, Annett [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Seite 38-40


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag im Tagungsband (PDF | 12 MB)


Abstract:


Die Implementation von künstlichen Hüft- oder Kniegelenken ist die Häufigste Rehabilitationsmaßnahme in Deutschland. Es besteht jedoch Mangel an Möglichkeiten zur Überprüfung des Rehabilitationserfolges.

Ziel dieser Untersuchung ist es, die Verbesserung der Funktionalität anhand des 6-Minuten-Gehtests (6MWT) und der Bewegungsausmaße des operierten Gelenkes (BAM) während der Rehabilitation zu prüfen. In Folge dessen soll überprüft werden, ob der 6MWT ein valides Instrument zur Bemessung von Lebensqualität, Beschwerdesymptomatik sowie Mobilität der betroffenen Personen ist.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '27. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Rehabilitation bewegt!' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784603


Informationsstand: 15.05.2018

in Literatur blättern