Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Konzeptionelle Ansätze zum Umgang mit der Diversität von Versorgungsnutzern/innen - Eine systematische Literaturrecherche

Vortrag auf dem 26. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 20. bis 22. März 2017 in Frankfurt am Main



Sammelwerk / Reihe:

Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung


Autor/in:

Akbulut, Nurcan; Aksakal, Tugba; Yilmaz-Aslan, Yüce [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2017, Seite 90-91


Jahr:

2017



Link(s):


Link zu dem Tagungsband (PDF, 3,7 MB).


Abstract:


Angesichts einer zunehmend vielfältiger werdenden Gesellschaft werden auch in der Gesundheitsversorgung Möglichkeiten des Umgangs mit einem zunehmend ungleichen Pool an Versorgungsnutzerinnen und -nutzern gesucht.

Studien aus verschiedenen Ländern zeigen, dass sich eine diversitätssensibel gestaltete Versorgung positiv auf Versorgungsergebnisse auswirken kann. Es sind bereits zahlreiche und teilweise sehr variierende konzeptionelle Herangehensweisen zur Umsetzung einer diversitätssensiblen Versorgung im Sinne eines Diversity Managements (DiM) entstanden.

Ziel dieses Beitrags ist es, bestehende Ansätze systematisch zu erfassen und sie auf ihre Umsetzbarkeit in Einrichtungen der medizinischen Rehabilitation hin zu beurteilen. Anhand einer differenzierten Schlagwortsuche in verschiedenen elektronischen Datenbanken wurden alles in allem knapp 170 auswertungsrelevante Titel bestimmt und auf die Frage nach dem DiM untersucht.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '26. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784417


Informationsstand: 15.11.2017

in Literatur blättern