Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Leuchtturmprojekt Hand: Implementierung der ICF Core Sets der Hand als Steuerungsinstrument in der Akut- und rehabilitativen Versorgung

Vortrag auf dem 26. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 20. bis 22. März 2017 in Frankfurt am Main



Sammelwerk / Reihe:

Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung


Autor/in:

Coenen, Michaela; Dereskewitz, Caroline; Kus, Sandra [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2017, Seite 38-40


Jahr:

2017



Link(s):


Link zu dem Tagungsband (PDF | 3,7 MB)


Abstract:


Nach Verletzungen oder Erkrankungen der Hand ist die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit das vorrangige Ziel handchirurgischer und -therapeutischer Behandlungen. Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) Core Sets der Hand (Rudolf et al., 2012) stellen eine Grundlage dar, um Funktionsfähigkeit und Umweltfaktoren zu veranschaulichen.

Die ICF Core Sets der Hand liefern eine Vorgabe, um zu bestimmen, welche Aspekte der Funktionsfähigkeit bei Patientinnen und Patienten mit Verletzungen und Erkrankungen der Hand festgehalten werden sollen, jedoch nicht, wie dieses Festhalten erfolgen kann. Ziel des Leuchtturmprojektes Hand war die Implementierung der ICF Core Sets der Hand als Steuerungsinstrument in der Behandlung und Rehabilitation von Patientinnen und Patienten mit Verletzungen und Erkrankungen der Hand.

Das Projekt wurde als Kooperationsprojekt von zehn Kliniken mit Vorsitz des BG Klinikums Hamburg und des Lehrstuhls für Public Health und Versorgungsforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München umgesetzt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '26. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Bereich Reha-Forschung > Reha-Kolloquium
Homepage: http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV784406


Informationsstand: 31.08.2017

in Literatur blättern