Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gleichberechtigt mittendrin - Partizipation und Teilhabe

Tagungsdokumentation Berlin, 6./7. November 2012



Sammelwerk / Reihe:

APK Tagungsbände, Band 39


Autor/in:

Weiß, Peter; Heinz, Andreas; Widmann-Mauz, Annette [u. a.]


Herausgeber/in:

Aktion Psychisch Kranke e.V. (APK); Weiß, Peter; Heinz, Andreas


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 2013, 1. Auflage, 318 Seiten, ISBN: 978-3-88414-572-2


Jahr:

2013



Link(s):


Link zu dem Tagungsband (PDF | 1,1 MB)


Abstract:


Aus dem Inhalt:

A. Partizipation und Teilhabe von Menschen mit psychischen Erkrankungen
- Patientenrechte stärken - Zufriedenheit fördern (Annette Widmann-Mauz)
- Die UN-Konvention als Handlungsauftrag (Sigrid Arnade)
- Selbstbestimmung und Teilhabe unter der Bedingung psychischer Erkrankung (Michael Wunder)
- Verknüpfung von Teilhabe und Partizipation - gleichberechtigt mittendrin (Andreas Heinz)
- Anspruch auf Inklusion (Ulrike Mascher)
- Selbstbestimmung und Hilfeleistungsgebot (Raoul Borbé)
- Patientenrechte stärken - das Patientenrechtegesetz (Wolfgang Zöller)
- Trialog als Grundhaltung (Thomas Bock)
- Verweigerte Selbstbestimmung in der Behandlung psychiatrischer Patientinnen und Patienten (Peter Lehmann)
- Konsequenzen aus der UN-Konvention - auch in der Psychiatrie (Valentin Aichele)
- Menschen mit Demenz inmitten der Gesellschaft (Heike von Lützau-Hohlbein)
- Teilhabe und Partizipation im Gemeindepsychiatrischen Verbund (Manfred Lucha)
- Patientenorientierung und Selbsthilfe im Gesundheitswesen (Wilfried Jacobs)
- Perspektiven der Eingliederungshilfe (Ulrich Krüger)

B. Handlungsfelder und Praxisbeispiele
I Selbsthilfe organisieren
- Einleitung (Reinhard Peukert)
- Gesundheitsselbsthilfe - Grundlagen, Herausforderungen, Ressourcen (Andreas Renner)
- Zusammenarbeit mit Profis - Trialog in der Deutschen Gesellschaft für Bipolare Störungen e.V. (Dietmar Geissler)
- Suchtselbsthilfebewegung (Wiebke Schneider)
- Finanzierung und Organisation überregionaler Interessenvertretung (Beate Lisofsky)
- Perspektiven der Selbsthilfe - Agenda 2020 zur Weiterentwicklung der Versorgung psychisch kranker Menschen (Gudrun Schliebener)
- Aufgaben der Selbsthilfe aus Sicht des BPE (Jurand Daszkowski)

II Patientenrechte in der Behandlung stärken
- Einleitung (Matthias Rosemann)
- Freiwilligkeit und Zwang in der psychiatrischen Klinik (Martin Zinkler, Jose Marie Koussemou)
- Rechtslagen und Reformbedarf (Heinz Kammeier)
- Behandlungs- und Patientenrechte im Straf- und Maßregelvollzug (Norbert Konrad)
- Beachtung der Patientenwünsche und Patientenrechte (Klaus Laupichler, Margret Osterfeld)
- Patientenrechte und Länderinitiativen in Baden-Württemberg (Klaus Obert)
- Patientenrechte und Länderinitiativen in Bremen (Peter Kruckenberg)

III Partizipation ermöglichen
- Psychiatriethemen im Gemeinsamen Bundesausschuss (Leonore Julius)
- Förderung der Partizipation durch Landesrecht (Gerd Künzel)
- EX-IN Projekte (Jörg Utschakowski)

IV Durch Behandlung Inklusion fördern
- Einleitung (Heinrich Kunze, Nils Greve)
- Hometreatment in Deutschland (Nils Greve)
- Krankenhäuser im Aufbruch (Martin Bührig)
- Neue Chancen durch Modellvorhaben (Stefan Wöhrmann)

V Information, Partizipation und Lebensfeldbezogene Behandlung von Kindern und Jugendlichen
- Einleitung (Jörg M. Fegert)
- Teilhabe und Partizipation von Kindern - Beschwerdemanagement und Patienteninformation (Jörg M. Fegert)
- BeZuHG - Behandelt zu Hause gesund werden - geht das? (Isabel Böge)
- Auswirkungen eines Bundeskinderschutzgesetzes auf die Kinder- und Jugendpsychiatrie (Reinhard Wiesner)

VI Teilhabe am Leben in der Gesellschaft
- Soziale Teilhabe - Handeln statt Warten auf die Reform (Arnold Schweden)
- Beispiele inklusiver Arbeit und Beschäftigung (Dieter Basener)
- Zur Rolle von Koordination und integrierter Hilfeplanung (Petra Gromann)

VII Alt und psychisch krank - mitten in der Gesellschaft
- Einleitung (Regina Schmidt-Zadel)
- Inklusionsorientierte Pflegekonzepte (Jürgen Gohde)

VIII Orientierungspunkt (mutmaßlicher) Patientenwille in der rechtlichen Betreuung
- Einleitung (Jörg Holke)
- Vertretungsbefugnis und Orientierung am Willen des Betreuten (Annette Loer)
- Zusammenwirken sozialer und rechtlicher Betreuung (Andreas Türpe)
- Perspektiven rechtlicher Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen (Jörg Holke)


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Tagungsdokumentation / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Aktion Psychisch Kranke e.V. (APK)
Homepage: https://www.apk-ev.de/veroeffentlichungen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7813x08


Informationsstand: 21.12.2016

in Literatur blättern