Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das Betreuungswesen und seine Bedeutung für die gemeindepsychiatrische Versorgung

Tagung am 17. und 18.05.1995 in Bonn



Sammelwerk / Reihe:

APK Tagungsbände, Band 22


Autor/in:

Crefeld, Wolf; Kunze, Heinrich; Jagoda, Bernhard [u. a.]


Herausgeber/in:

Aktion Psychisch Kranke e.V. (APK); Crefeld, Wolf; Kunze, Heinrich [u. a.]


Quelle:

Köln: Rheinland-Verlag, 1996, 216 Seiten, ISBN: 3-7927-1464-7


Jahr:

1996



Link(s):


Link zu dem Tagungsband (PDF | 3,9 MB)


Abstract:


Vier Jahre nach der Ablösung des Rechtes der Gebrechlichkeitspflegschaft und von Teilen des Vormundschaftsrechtes durch das Betreuungsgesetz (BtG) behandelte eine zweitägige Fachtagung der Aktion Psychisch Kranke e.V. insbesondere zwei Fragen:

- Wie weit konnten die hohen Reformabsichten des Bundesgesetzgebers bislang rechtspraktisch umgesetzt werden?
- Welcher gesellschaftliche Handlungsbedarf - korrespondierend zur Rechtslage - besteht im Umgang mit dem Gesetz selbst sowie im Alltag der Betreuungspraxis?

Im Mittelpunkt standen dabei einerseits Personen, die ihre Rechte und Interessen selbstständig nicht/nicht mehr wahrnehmen, schützen und verteidigen können, andererseits die ehrenamtlich tätigen Betreuerinnen und Betreuer, die durch ihre Fürsprache, ihren Einsatz und ihre Kenntnisse eben diesem Mangel abhelfen sollen und wollen.

Der Tagungsbericht enthält Referate und Zusammenfassungen der verschiedenen Diskussionsforen. Dabei erlauben zwei Referate einen vergleichenden Blick ins Nachbarland Österreich, wo das Rechtsinstitut der Sachverwaltung und die Tätigkeit der Patientenanwaltschaft gemeinsam etwa den Bereich abdecken, den das deutsche Betreuungsrecht regeln möchte.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Tagungsdokumentation / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Aktion Psychisch Kranke e.V. (APK)
Homepage: https://www.apk-ev.de/veroeffentlichungen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7813x02


Informationsstand: 21.12.2016

in Literatur blättern