Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusion im Förderschwerpunkt Hören


Sammelwerk / Reihe:

Inklusion in Schule und Gesellschaft, Band 7


Autor/in:

Leonhardt, Annette; Fischer, Erhard; Heimlich, Ulrich [u. a.]


Herausgeber/in:

Leonhardt, Annette


Quelle:

Stuttgart: Kohlhammer, 2018, 1. Auflage, 255 Seiten, ISBN: 978-3-17-026888-3


Jahr:

2018



Abstract:


Inklusion im Förderschwerpunkt Hören ist nichts Neues. So war der Auslöser für die Initiierung der Taubstummenlehrer(aus)bildung der Bedarf an qualifizierten Lehrkräften, der sich aus den ersten Bestrebungen einer gemeinsamen Beschulung von hörenden und hörgeschädigten Schülerinnen und Schülern ergaben. Das liegt 200 Jahre zurück. Die UN-BRK hat die Diskussion neu belebt.

Das Buch erörtert die inklusive Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit Hörschädigung unter den aktuellen schulischen Bedingungen. Nach grundlegenden Informationen über Hörschädigungen und der Darstellung der spezifischen Entwicklungsbereiche der Schülerinnen und Schüler mit Hörschädigung sowie der Rahmenbedingungen für eine inklusive Beschulung widmet sich ein umfangreiches Kapitel den didaktischen Maßnahmen für einen gemeinsamen Unterricht. Ein unverzichtbares Buch für jede Lehrkraft, die hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Verlag W. Kohlhammer
Homepage: https://www.kohlhammer.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7653x07


Informationsstand: 02.08.2018

in Literatur blättern