Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Potenziale der Vielfalt in der Prävention und betrieblichen Gesundheitsförderung


Sammelwerk / Reihe:

iga-Fakten, Band 8


Autor/in:

Grimm, Steffi; Brodersen, Sören


Herausgeber/in:

Initiative Gesundheit und Arbeit (iga)


Quelle:

Essen, Dresden, Bonn, Siegburg: Eigenverlag, 2016, 1. Auflage, 24 Seiten


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu der Veröffentlichung (PDF, 1,2 MB).


Abstract:


Mit dem Wandel der Arbeitswelt nimmt auch die personelle Vielfalt (Diversität) in Betrieben zu. Den 'Umgang mit Vielfalt' bezeichnet man als 'Diversity Management'. Für ein Unternehmen heißt dies, dass die Potenziale der Vielfalt berücksichtigt und gefördert werden und so zur Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens beigetragen werden kann. Merkmalsunterscheidungen wie Alter, Geschlecht, Personen mit Behinderung/Beeinträchtigung, sexuelle Orientierung, ethnisch-kulturelle Zugehörigkeit sowie Religion und Weltanschauung sollen im Diversity Management in einem ganzheitlichen Konzept integriert werden. In der Veröffentlichung werden deshalb verschiedene Dimensionen von Vielfalt in Beziehung mit dem Wandel der Arbeitswelt untersucht. Darüber hinaus wird aufgezeigt, wie bei der Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) der Ansatz des Diversity Managements integriert werden kann.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Initiative Gesundheit und Arbeit (iga)
Homepage: https://www.iga-info.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7415x03


Informationsstand: 04.07.2016

in Literatur blättern