Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Europäische Erfahrungen mit dem Arbeitsbewältigungsindex - Work Ability Index

Erfahrungsaustausch vom 13. Mai 2000 in Berlin



Sammelwerk / Reihe:

Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz: Tagungsberichte, Band Tb 126


Autor/in:

Maintz, Gunda


Herausgeber/in:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)


Quelle:

Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW, 2002, 68 Seiten: 12 Abb., 17 Tab., ISBN: 3-89701-862-4


Jahr:

2002



Abstract:


Die Tagung Europäische Erfahrungen mit dem Arbeitsbewältigungsindex war eine Auftaktvanstaltung im Rahmen des Festjahres: Arbeitsmedizin im Wandel - 75 Jahre multidisziplinäre Arbeitsmedizin in Berlin. Wissenschaftler aus Finnland, den Niederlanden, Österreich und Deutschland diskutierten über die Anwendung des Arbeitsbewältigungsindex (Work Ability Index - WAI) für die Analyse der Arbeitsfähigkeit von Beschäftigten als Voraussetzung für gezielte Präventionsmaßnahmen zum Erhalt und zur Förderung der Arbeitsfähigkeit mit zunehmendem Lebensalter.

Im Rahmen zahlreicher Studien hat sich gezeigt, dass der WAI geeignet ist, die physikalische und psychische Beanspruchung durch die Arbeit zu untersuchen und Aussagen zum Gesundheitszustand und zu Leistungsreserven des Arbeitnehmers zu treffen. Im Rahmen des Workshops wurden auch Ergebnisse diskutiert, die in mehrjährigen Längsschnittuntersuchungen, im Rahmen von betrieblichem Gesundheitsmanagement und von Rehabilitationsmaßnahmen gewonnen wurden.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract

European Experiences with the Work Ability Index


Abstract:


The symposium 'European experiences with the work ability index' was the initial meeting within the German year of Occupational Medicine in change - 75 years of multidisciplinary occupational medicine in Berlin'. Scientists from Finland, the Netherlands, Austria and Germany discussed the application of the work ability index (WAI) for analysing work ability of employees as a prerequisite for maintenance and improvement of work ability with increasing age.

It was shown in many studies that WAI is suitable to analyse physical and psychical strain due to work and to draw conclusions about the health status and about resources of the employees. Furthermore, results were discussed, which were obtained within longitudinal studies, in the framework of operational health management and of rehabilitation measures.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Tagungsdokumentation




Bezugsmöglichkeit:


Fachverlag NW im Carl Schünemann Verlag
Homepage: https://www.schuenemann-verlag.de/fachverlag-nw/verlag/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV7076


Informationsstand: 25.11.2003

in Literatur blättern