Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Untersuchung der biomechanischen und klimatischen Wechselwirkungen im System Körperbehinderter/Rollstuhl bei Handarbeit


Sammelwerk / Reihe:

Kombinierte Belastungen am Arbeitsplatz - Der chronisch Erkrankte im Betrieb


Autor/in:

Diebschlag, Wilfried


Herausgeber/in:

Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin e.V.


Quelle:

Stuttgart: Gentner, 1982, Seite 287


Jahr:

1982



Abstract:


Aus den Untersuchungsergebnissen wurde die Erkenntnis gewonnen, dass die heute noch üblichen Hängegurtrollstühle beträchtliche, aus dem Konstruktionsprinzip resultierende Mängel aufweisen. Sie bieten vor allem Behinderten mit starkem Schwund der Gesäßmuskulatur keine ausreichend große Abstützfläche. Auch ist eine Lehnenform mit Lendenbausch, wie sie von Physiologen und Orthopäden gefordert wird, technisch schwer zu realisieren. Eine wesentliche Verbesserung hinsichtlich Druckverteilung und orthopädisch richtiger Abstützung des Sitzenden lässt sich mit einer Sitzschalenkonstruktion erzielen. Um den Behinderten verschiedene Sitzhaltungen zu ermöglichen, sollte die Lehne schwenkbar an der Sitzfläche angelenkt sein.

[Nachdruck] 2


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Kombinierte Belastungen am Arbeitsplatz - Der chronisch Erkrankte im Betrieb'




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Gentner Verlag
Homepage: https://www.gentner.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV6825X02


Informationsstand: 01.01.1989

in Literatur blättern